Startseite » Vorbereitungen zur Einführung der Vermögenszuwachssteuer umgesetzt

Vorbereitungen zur Einführung der Vermögenszuwachssteuer umgesetzt

Sämtliche relevanten technischen Vorbereitungen zur Einführung der Vermögenszuwachssteuer (Wertpapier-KESt) wurde in TAMBAS+ termingerecht umgesetzt. Zur Unterscheidung, welches Vermögen in die Steuerbasis für die neue KESt fällt, werden jetzt getrennte „neue“ und „alte“ Wertpapierbestände geführt. Diese Bestandstrennung wird in allen Wertpapier-Transaktionen berücksichtigt (Kauf/Verkauf inkl. Massentransaktionen und Pooling, An-/Absparplan, Ein-/Auslieferung, Ausschüttungen, Kapitalmaßnahmen) und entsprechend in TIPAS+ und dem Depotauszug ausgewiesen.

In der ersten Phase sind Bestände von Aktien und Investmentfonds (Anteilscheine) aus Kauftransaktionen nach dem 31.12.2010 betroffen.

Ab 01.10.2011 werden weiters Bestände aus Anleihen und Derivaten einbezogen, TAMBAS+ wird jeweils den realisierten Ertrag aus Neubeständen ermitteln, auf den die Bank die Wertpapier-KESt einbehalten und abführen wird.


Copyright 2017 - CPB SOFTWARE AG